Aktuelles
Anstöße zu „Perspektive 2014“
Diözesankomitee beschließt Diskussionspapier im Rahmen der Vollversammlung am 28.02.08

Ausgelöst durch die „Perspektive 2014“ des Erzbischofs und vor dem Hintergrund der Umbrüche in Kirche und Gesellschaft meldet  sich das Diözesankomitee zu  sieben Bereichen besonders zu Wort. Dieses geschieht auf der Basis des  Arbeitsprogramms des Diözesankomitees vom 1. April 2006 „Auf gutem Grund unterwegs“ und orientiert sich an Schwerpunkten und Erfahrungen der Laien in Gemeinden und Verbänden. Dabei wendet sich das Diözesankomitee mit diesen Anstößen und Handlungsoptionen an die „Kirche von Paderborn“, besonders auch an die Entscheidungsträger auf den verschiedenen Ebenen des Erzbistums.

Im Rahmen der Vollversammlung am 28.02.08 haben die Mitglieder des Diözesankomitees die "Anstöße zu 'Perspektive 2014'" beschlossen, die inzwischen auch Erzbischof Becker und der Steuerungsgruppe übergeben worden sind. Eine weitere Diskussion in Verbänden und Pfarrgemeinderäten wird angeregt. Dazu werden im April allen Pfarrgemeinderäten und Dekanatspastoralräten sowie den Vorständen der Verbände ein Sonderdruck der Anstöße zur Verfügung gestellt.

Beschlusstext der Vollversammlung vom 28.02.08 hier.


Zurück zur Übersicht der Artikel

Was raten wir den Räten
Eine Stellungnahme des Diözesankomitees im Erzbistum Paderborn
mehr...

Adresse des Diözesankomitees:
mehr...