Aktuelles
Drittes Gesprächsforum "Im Heute glauben" der Deutschen Bischofskonferenz
Thema Liturgie war Schwerpunkt des Stuttgarter Treffens vom 13.-14.09.2013

Schwerte. Zu einem Auswertunstreffen kommen am 29. Oktober in Schwerte die elf Teilnehmenden aus dem Erzbistum Paderborn zusammen, die sich engagiert beim dritten Gesprächsforum der Deutschen Bischofskonferenz  in Stuttgart zum Thema Liturgie eingebracht haben.
 
Rund 300 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus den Bistümern, Verbänden und Gemeinden sowie dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken stellten sich dem Thema „Liturgie: Dem Heiligen begegnen – heute Gott verehren“. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Dr. Robert Zollitsch, zog ein positives Fazit: „Wir haben erlebt und diskutiert, wie vielfältig die Liturgie bei uns ist. Gleichzeitig ist deutlich geworden, wie wichtig es ist, die Liturgie in der Welt zu verankern. Die Feier der Liturgie als Zentrum unseres Glaubens hat in Stuttgart eine Vergewisserung erfahren. Liturgie ist nichts weltfernes, sondern ein zutiefst innerkirchliches Geschehen, das in die Welt hinauswirkt. In Stuttgart haben wir Vielfalt und wachsendes Vertrauen erlebt“, so Erzbischof Zollitsch.
 
Aus dem Erzbistum Paderborn waren in Stuttgart vertreten v.l.: Thomas Poggel,  Karin Stieneke, Andreas Machowiak,  Markus Ziganki, Annika Manegold,  Weihbischof Manfred Grothe, Marlis Meermeier, Ludger Plümpe, Ute Völlmecke, Hans-Georg Hunstig und Karl-Hans Köhle.
 
  

Weitere Informationen zum Dialogprozess und die Ergebnisse der Stuttgarter Tagung finden Sie  unter www.dbk.de oder unter www.paderborn-im-dialog.de .

 

 


Zurück zur Übersicht der Artikel

Was raten wir den Räten
Eine Stellungnahme des Diözesankomitees im Erzbistum Paderborn
mehr...

Adresse des Diözesankomitees:
mehr...