Aktuelles
Gesprächsforum der Deutschen Bischofskonferenz
Paderborner Delegation im Gespräch mit Erzbischof Becker

 

v.l.:K.H.Köhle, H.G.Hunstig, Dr.P.Witte, J.Schäfers, A.Kaufmann, K.Stieneke, M.Meermeier, S.Schwammborn, A. Manegold, Weihbischof Grothe
Paderborn. Über die Erfahrungen beim vierten Dialogforum 2014 in Magdeburg tauschen sich die Delegierten aus dem Erzbistum Paderborn mit Erzbischof Hans Josef Becker am Freitag, 16.01.2015, aus.

Ermutigt durch die intensiven Gespräche und die spürbare Bereitschaft zu Reformen kehrte die Delegation des Erzbistums Paderborn von der vierten Tagung im Rahmen des Dialogprozesses aus Magdeburg zurück.

Seit 2010 lädt die Deutsche Bischofskonferenz einmal jährlich etwa 300 Delegierte aus allen Bistümern, aus Orden und geistlichen Gemeinschaften, aus Verbänden und aus der Theologie ein, um über die Situation und den Reformbedarf  der katholischen Kirche zu sprechen.Das Thema der vierten Tagung „Ich bin eine Mission – Heute von Gott reden“, das durch das Apostolische Schreiben „Evangelii gaudium – Freude am Evangelium“ von Papst Franziskus inspiriert wurde, bot einen guten Ausgangspunkt für den intensiven Austausch in den wechselnden Arbeitsgruppen.

 

Die Paderborner Delegation setzt sich zusammen aus Weihbischof Manfred Grothe für die Bistumsleitung sowie Ansgar Kaufmann (Vorsitzender Diözesankomitee (DK), ZdK-Mitglied), Pfarrer Karl Hans Köhle (Vorstand Priesterrat, Studentenseelsorger Siegen), Dr. Peter Witte (DK-Vorstand, Diözesansprecher Pax Christi), Vikar Simon Schwammborn (Mitglied Priesterrat, DPSG-Diözesankurat), Marlis Meermeier (DK-Mitglied, kfd-Diözesanvorsitzende), Hans-Georg Hunstig (DK-und ZdK-Mitglied), Annika Manegold (DK-Mitglied, BDKJ-Diözesanvorsitzende), Johannes Schäfers (Diözesanstelle Berufungspastoral) und Karin Stieneke (Geschäftsführung DK).

  


Zurück zur Übersicht der Artikel

Was raten wir den Räten
Eine Stellungnahme des Diözesankomitees im Erzbistum Paderborn
mehr...

Adresse des Diözesankomitees:
mehr...