Aktuelles
Lennestadt. Gymnasium Maria Königin erste "Faire Schule" im Dekanat Südsauerland

Schon seit Jahren bieten Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-7 des Gymnasiums Maria Königin Lennestadt in ihren Wohnorten Kaffee aus Fairem Handel an. Der Eine-Welt-Laden der Schule wird schon lange betrieben, Energiescouts achten auf den Verbrauch von Strom und Wasser, und eine Obstwiese wurde längst angelegt. Und hier sollten noch Verbesserungen im Bereich Nachhaltigkeit oder zum Fairen Handel umgesetzt werden?

Die Vorarbeit durch den Arbeitskreis „Energie und Umwelt“, der sich bereits seit 2011 für die Umsetzung ökologischer Themen in der Schule einsetzt, machte es möglich, dass recyceltes Kopierpapier und andere, umweltfreundliche Alternativen bei Büromaterialien Einzug in den Schulalltag halten. Die Heizung wird mit dem Ziel der Energieeinsparung modernisiert. Aber vor allem wurde am Tag der Auszeichnung das Curriculum vorgestellt, in dem verschiedene Fachschaften gemeinsam zu Fragen von Energie und Klimawandel ihren Beitrag geleistet haben und somit die inhaltliche Auseinandersetzung zu den Themen auf lange Sicht hin an der Schule gewährleisten.

Viele öffentlichkeitswirksame Aktionen, von der Müllvermeidung in der Schule, über Unterstützung der Aktionen von MISEREOR, Missio oder auch Adveniat, bis hin zum Besuch von Schwester Cecille, einer philippinischen Missionsbenediktinerin, hat das Gymnasium im Bewerbungsverfahren umgesetzt und konnte nun als erste Schule im Dekanat Südsauerland als „Faire Schule“ ausgezeichnet werden.

Mitglieder der Schulkonferenz Maria Königin und Vertreter der Projektträger \"Faire Gemeinde\" bei der Auszeichnung als \"Faire Schule\"

Herzlichen Glückwunsch!


Zurück zur Übersicht der Artikel

Was raten wir den Räten
Eine Stellungnahme des Diözesankomitees im Erzbistum Paderborn
mehr...

Adresse des Diözesankomitees:
mehr...