Aktuelles
Im Blickpunkt: Der 100. Deutsche Katholikentag
Delegierte der Diözesanräte tagen in Leipzig

Blickkontakt: Tagungsraum der Propsteigemeinde und Rathaus
Noch rund 80 Tage sind es bis zum Start des 100. Deutschen Katholikentages in Leipzig, der besonderen Metropole unseres Landes in Sachsen. In der Stadt dieses großen Christentreffens vom 25.-29. Mai 2016 kamen am Ende der ersten Märzwoche die Vertreter und Vertreterinnen der Diözesanräte der 28 Diözesen zusammen.

In Vorbereitung des Katholikentages, der das Leitwort hat "Seht, da ist der Mensch", stand die aktuelle gesellschaftliche Verantwortung der Christen im Mittelpunkt. Das wird beim Katholikentag eine Herausforderung sein in einer Stadt, in der 80% der Menschen ohne religiöse Bindung leben. Der neue Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken Dr. Thomas Sternberg und der Berliner Erzbischof  Dr. Heiner Koch diskutierten dazu mit den Delegierten. Weiter waren "Der sperrige Martin Luther und die Ökumene" im Hinblick auf das besondere Reformationsgedenken 2017 Gegenstand der Beratung, zu der Prof. Dr. Heinz Schilling einen wichtigen Impuls beisteuerte.
Delegierte aus Paderborn und Magdeburg vor der Propstei

Die Paderborner Delegierten haben sich auch den Platz direkt neben der Propsteikirche angeschaut, auf dem im Mai der Paderborner Stand auf der Kirchenmeile zu finden ist. Von dort aus sind Kirche und Rathaus direkt im Blick.


Foto:
Die Delegationen der beiden Partnerbistümer Magdeburg und Paderborn vor der neuen Propsteikirche und dem Rathaus in Leipzig: (v. links) Markus Ziganki, Hans-Georg Hunstig, Regina Masur, Dagobert Glanz, Torsten Kasimirek, Karin Stieneke.


Zurück zur Übersicht der Artikel

Was raten wir den Räten
Eine Stellungnahme des Diözesankomitees im Erzbistum Paderborn
mehr...

Adresse des Diözesankomitees:
mehr...