Aktuelles
Wort zum Neuen Jahr 2008: Du führst uns hinaus ins Weite

Der Osnabrücker Pilgerstab unterwegs bis zum Katholikentag 2008 im Erzbistum Paderborn
"Du führst uns hinaus ins Weite"

Dieses Leitwort steht auf dem Pilgerstab, der seit Monaten durch unser Erzbistum Paderborn wandert. Wir haben ihn als Diözesankomitee auf den Weg geschickt, um viele zum 98. Deutschen Katholikentag 2008 in unsere Nachbarschaft nach Osnabrück einzuladen. Der Satz drückt die Perspektive aus, die für jede und jeden von uns ganz persönlich und  auch unsere Gemeinden und Verbände mit dem Blick auf das gerade begonnene Anno Domini 2008 Mut machen sollte.

 

 „Zum Glück in Osnabrück“, sagte Bischof Franz Josef Bode bei der Einladung zum kommenden Katholikentag. In der Tat ist es für uns ein Glück, dieses große Treffen direkt vor der Haustür zu haben.  Wir laden herzlich ein, den/die Einzelnen, die Gemeinden, die Dekanate und die Verbände sich vorzubereiten, sich zur Teilnahme anzumelden und sich auf den Weg zu machen. Informationen gibt es unter www.katholikentag.de und auch bei uns. Zusammen mit dem Erzbistum bereiten wir den Paderborner Stand als Treffpunkt für alle vor. Wir hoffen, dass jede und jeder das Leitwort „Du führst uns hinaus ins Weite“ in Osnabrück erfahren kann. Dazu ermuntern wir in der Vorbereitung mit der Aktion „Visionäre gesucht“ auf,  die eigene  Vision von der katholischen Kirche zu formulieren! Ein kleiner Vorgeschmack von Visionen findet sich auf unserer Homepage: „Laien leiten Liturgie“, „Männer ins Gespräch bringen“, „Lebenswerte Welt für Kinder“!

 

 

Der Katholikentag ist ein Höhepunkt des Laienengagements im neuen Jahr. Um ihn herum werden wir weiterhin die Stimme in Kirche und Gesellschaft kraftvoll für Menschen und folgende Herausforderungen erheben:

-          Mit der zweiten Aktion zugespitzt „Wenn am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig bleibt“ weisen wir auf den Skandal des auch im Erzbistum zehntausendfachen Schicksals der Menschen hin, die trotz Arbeit zusätzlich von Harz IV leben müssen. Wir wünschen uns, dass sich unsere Räte und Einrichtungen dieser Frage stellen.

 

-          Die jüngste UN-Klimakonferenz auf Bali hat wieder zwei Dinge verdeutlicht: An den Veränderungen des globalen Klimas kann sich niemand ernsthaft mehr vorbei mogeln – das schwarze Peter Spiel zwischen Industrie- und Entwicklungsländern über die wirklich notwendigen Schritte der Umkehr geht weiter. Das Diözesankomitee ist der Klima-Allianz beigetreten und ruft die Verantwortlichen in unserer Kirche und alle Menschen auf, uns unserer Verantwortung für die bedrohte Schöpfung zu stellen.Wir setzen uns für den „Schöpfungstag“ im Herbst ein  und werden nach der Arbeit der Jury in diesem Jahr die Preisträger  der 11. Ausschreibung des Schöpfungspreises „Solidarisch leben in Gottes Schöpfung“ herausstellen.

 

-          Im Kontext der Perspektive 2014 des Erzbischofs werden wir unsere Ideen kurz vor Ostern einbringen. Diese stehen dann als Anstoß den Entscheidungsträgern der Kirche von Paderborn und den Pastoralverbünden für ihre Konzeptentwicklung zur Verfügung.Wir müssen ernsthaft neue Wege gehen, um die Realitäten in unseren Gemeinden und um uns herum aufzugreifen. So können wir für die Menschen eine „Kirche der Ausstrahlung“ werden, die die eigene Lebenswirklichkeit mit Gottes Botschaft  in Beziehung setzen kann.

 

-          Und noch eine Aktion wandert durch das Erzbistum: Auf dem Weg zum Ökumenischen Kirchentag in München 2010 macht das Bild „Die Fußwaschung“ in Verbandshäusern, Gemeinden, Dekanaten und auch in der Landesgartenschau in Rietberg Station und lädt zur Auseinandersetzung mit dem Dienst am Nächsten ein.

 

Wir sind im dritten Jahr unserer vierjährigen Wahlperiode als Vertretung der Laien und danken für vielfältige Kontakte und Begegnungen im letzten Jahr. Zugleich danken wir den Mitgliedern des Diözesankomitees, die ehrenamtlich neben ihren vielfältigen Aufgaben sich für eine kraftvolle Stimme des Laienapostolates einsetzen. Unsere aktuellen Entwicklungen sind immer zu finden unter www.dk-paderborn.de, für weitere Informationen sind wir erreichbar unter 05251/2888419 oder Am Busdorf 7, 33098 Paderborn.

 

Freuen wir uns auf ein bewegendes Jahr 2008, in dem ER uns ins Weite führen möge...

 

Barbara Funke und Hans-Georg Hunstig

Vorsitzende des Diözesankomitees im Erzbistum Paderborn

 

 

 


Zurück zur Übersicht der Artikel

Was raten wir den Räten
Eine Stellungnahme des Diözesankomitees im Erzbistum Paderborn
mehr...

Adresse des Diözesankomitees:
mehr...